Zurück zur Startseite Link: Wildnis in Deutschland Link: Homepage BUND Berlin e.V.  
 

Wildtiere in der Stadt:
Gebäudebrüter

Als Gebäudebrüter werden Vögel bezeichnet, die ursprünglich in Felsbiotopen lebten und nun in vergleichbarer Weise Hausnischen besiedeln. Dazu zählen Haussperlinge, Hausrotschwänze, Mehlschwalben, Mauersegler, Turmfalken und in geringeren Beständen auch die Wanderfalken und Dohlen. Die Niststätten der Gebäudebrüter sind ganzjährig geschützt und dürfen nicht beseitigt werden. Jedoch bedeutet die zunehmende Sanierung von Altbauten gleichzeitig den Verlust ihrer Lebensräume; denn sind die Nester beziehungsweise Schlafstätten nicht bekannt oder wird die Naturschutzbehörde über eine Baumaßnahme nicht informiert, so werden diese Quartiere in der Regel vernichtet.





Zurück


Wilder
Wald
Wildes
Wasser
Wilde
Tiere
Wilde
Flächen
Wildnis für
Kinder
Touren /
Veranstaltungen