Zurück zur Startseite Link: Wildnis in Deutschland Link: Homepage BUND Berlin e.V.  
 

Wildtiere in der Stadt:
Steinmarder

Steinmarder gehören zu den ältesten Kulturfolgern des Menschen. So ist bekannt, dass er schon im Mittelalter Dörfer und Städte bewohnte. Sie sind Allesfresser, ernähren sich also sowohl von Früchten als auch von Mäusen. Seltener stehen Vögel auf dem Speiseplan. Desweiteren ernähren sie sich von wirbellosen Tieren und von menschlichen Abfällen. Steinmarder sind nachtaktiv und vermeiden freies Gelände, so laufen sie in der Regel an Büschen entlang, die ihnen bei Bedarf Deckung bieten.





Zurück


Wilder
Wald
Wildes
Wasser
Wilde
Tiere
Wilde
Flächen
Wildnis für
Kinder
Touren /
Veranstaltungen